CLEVR
28 April 2021, last update 28 April 2021

Branchenexperte als CFO beim Low-Code- und No-Code-Lösungsanbieter CLEVR ernannt 

Ehemaliger Manager von EVBox, BlueCielo und AVG soll Buy & Build-Strategie vorantreiben. 

Amersfoort, 28. April 2021 - Der Aufsichtsrat des Low-Code- und No-Code-Software-with-a-Service-Anbieters CLEVR hat Rob Blasman (54) zum neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Der ehemalige EVBox-, BlueCielo- und AVG-Manager wird gemeinsam mit der kürzlich ernannten CEO Angelique Schouten das Unternehmen international ausbauen und eine Buy-and-Build-Strategie verfolgen. Die Ernennung tritt am 1. Juli 2021 in Kraft. 

Blasman verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der internationalen Skalierung von Software- und Technologieunternehmen durch Börsengänge, Kapitalbeteiligungen sowie Fusionen und Übernahmen. Zuletzt bereitete er EVBox auf den Börsengang in den Vereinigten Staaten vor. Blasman begann seine Karriere bei Ernst & Young, danach war er für verschiedene Software- und Technologieunternehmen tätig, u.a. Baan / SSA Global / Infor, Torex, AVG Technologies, BlueCielo und zuletzt EVBox. Blasman bringt eine umfangreiche internationale Expertise mit, da er zuvor vier Jahre in Chicago, USA, und weitere zwei Jahre in Prag, Tschechien, gelebt und gearbeitet hat. 

Zu seiner Ernennung sagte Blasman: "CLEVR hat ein enormes Wachstumspotenzial. Das Unternehmen bietet eine überzeugende Reihe von branchenspezifischen Softwarelösungen und eine einzigartige Expertise, die es unseren Kunden ermöglicht, durch die Automatisierung und Optimierung zentraler Geschäftsprozesse intelligenter zu arbeiten. Und das ist es, wonach ich suche, da ich zuvor bereits andere Unternehmen skaliert habe." 

Angelique Schouten, CEO von CLEVR: "Rob glaubt fest an unsere Mission, der weltweit führende Anbieter von branchenspezifischen Low- und No-Code-Software-with-a-Service-Lösungen zu sein. Ich kann es kaum erwarten, dass er zu uns stößt und dabei hilft, unser kontinuierliches Wachstum durch den Aufbau eines großartigen Unternehmens und Teams zu beschleunigen. Mit seiner Erfahrung in der Skalierung starker wissensbasierter Technologieunternehmen und seinem Ehrgeiz bin ich zuversichtlich, dass wir eine solche Expansion erfolgreich beschleunigen und umsetzen können. Die Auswahl unseres CFOs war ein entscheidender Schritt, neben der Zusammenführung der drei Unternehmen Mansystems, FlowFabric und BlockBrains unter einer gemeinsamen Marke." 

CLEVR
CLEVR ist der Low-Code und No-Code Software-with-a-Service (SWAS) Lösungsanbieter und der größte globale Mendix-Partner sowie ein vertrauenswürdiger Betty Blocks Partner. Mit einem Team von 200 Mitarbeitern und Standorten in den Niederlanden und Deutschland betreut CLEVR über 300 Kunden wie Continental, ING, eXp Realty, Siemens, Rituals, Cargolux, Nutricia, Etos, Eneco, Stella Fietsen, Mondi Group und T-Systems in 17 Ländern mit seinen Lösungen und Dienstleistungen. Die Buy-and-Build-Strategie des Unternehmens wird seit 2019 von Volpi Capital unterstützt.