Close
HOME
/
Ausbau von Software with a Service | CLEVR

Mendix-Partner CLEVR startet weiteren weltweiten Ausbau von Software with a Service

4 August 2022, last update 4 November 2022 2 min read

SANKT INGBERT -29. Juli 2021- CLEVR; das Unternehmen, das Unternehmen dabei unterstützt, ihren digitalen Wandel durch die enorme Leistungsfähigkeit von Low-Code- und No-Code-Entwicklungslösungen zu beschleunigen, gab heute den Start einer internationalen Expansion der Marke CLEVR und des einzigartigen Geschäftsmodells des Unternehmens bekannt.

WennMansystems und Flowfabric, zwei führende Mendix-Partner, fusionierten, um eine Supermacht für Dienstleistungen und Softwareentwicklung zu schaffen, nannten sie das kombinierte Unternehmen CLEVR. Das Unternehmen setzt nun auf ein hybrides Geschäftsmodell, das zu gleichen Teilenzu gleichen Teilen aus Lösungen und Dienstleistungen, das esSoftware mit einer Dienstleistung (SWAS). Das Modell istentworfenum die Legionen von Menschen auf der ganzen Welt zu unterstützen, die an der gewaltigen Aufgabe der Digitalisierung von Unternehmen beteiligt sind: CIOs und Unternehmensarchitekten, Produktverantwortliche, Inhaber mittelständischer Unternehmen und IT-Dienstleister.

Entwickeln mit Low-Code- und No-Code-Plattformengehört zu den heißesten Trends in der Technologiebranche und ist weithin als Möglichkeit anerkannt, die Softwareentwicklung drastisch zu beschleunigen und zu vereinfachen. TasCLEVR-Team setzt auf die Mendix-Plattform, die von den Marktforschungsunternehmen Forrester und Gartner als weltweit führend im Bereich Low-Code und No-Code anerkannt ist. CLEVR verfügt nicht nur über jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von problemlösenden Softwareanwendungen mit Mendix, sondern beschäftigt heute auch mehr Mendix-Experten als jedes andere Unternehmen. Trotz des Hypes um die sogenannten "Citizen Developer" liefern diese Experten das Wissen, die Erfahrung und das kreative Denken, das Unternehmen benötigen, um die Vorteile und den Wert von Low-Code- und No-Code-Tools voll auszuschöpfen.

"Es findet eine stille Revolution in der Softwareentwicklung statt, die sich im Verborgenen abspielt", sagt Angelique Schouten, die im März die Leitung von CLEVR übernommen hat.MärzUnd das ist der Aufstieg von Low-Code und No-Code, ein visueller Ansatz für die Softwareentwicklung, der den digitalen Wandel in der Welt beschleunigen kann. Ich glaube jedoch, dass viele der Low-Code- und No-Code-Unternehmen ein falsches Versprechen abgeben. Low-Code und No-Code allein sind nicht die Lösung für alle Ihre Herausforderungen, denn bei der Entwicklung von Softwareanwendungen müssen Sie immer noch Sicherheit, Architektur, Infrastruktur und Leistung berücksichtigen. Wenn Sie Low-Code- und No-Code-Lösungen verwenden und diese Bereiche nicht berücksichtigen, werden Sie auf enorme Probleme stoßen, wenn die Anwendungen komplexer werden, anfangen zu skalieren und geschäftskritische Prozesse unterstützen."

Ein Teil des Geschäfts von CLEVR besteht darin, professionelle Dienstleistungen anzubieten und Unternehmen - in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Energie, Behörden und Fertigung - bei der Entwicklung dynamischer und nützlicher Anwendungen zu unterstützen, die ihre eigenen Digitalisierungsbemühungen oder die ihrer Kunden mit hoher Geschwindigkeit vorantreiben. CLEVR unterstützte die Stadt Rotterdam bei der Entwicklung einer funktionsreicheren Videotelefonie-Anwendung, die es den Einwohnern ermöglichte, während der Pandemie mit ihrer Stadtverwaltung digital zu kommunizieren. Mit der Unterstützung von CLEVR umfasste der Dienst schließlich einen Dokumentenaustausch, Zahlungsdienste und Tools, die es den Bürgern ermöglichten, Geschäfte zu tätigen, z. B. Geburten und Eheschließungen zu registrieren, indem sie sich über DigiD, das digitale ID-System der niederländischen Regierung, identifizieren konnten.

STARTen sie heute

Sind Sie bereit, Ihren digitalen Wandel zu
beschleunigen?

Kontakt Get in touch
CLEVR CLEVR ist ein Unternehmen für Technologielösungen, das in 18 Ländern tätig ist (u. a. in Australien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Japan, den USA, Kanada und dem Vereinigten Königreich). Die wichtigsten Standorte befinden sich in den Niederlanden, Norwegen und Deutschland. Ein wachsendes Team von mehr als 250 Mitarbeitern (darunter mehr als 150 zertifizierte Mendix-Entwickler) bietet Lösungen, Dienstleistungen, Werkzeuge und Schulungen für mehr als 400 Kunden an. Dazu gehören Continental, ING, eXp Realty, Siemens Financial Services, Rituals, Cargolux, Nutricia, Kongsberg Maritime, Omron, Nexans, Eneco, Etos, Stella Bikes, Mondi Group und T-Systems. www.clevr.com

Related articles

Lesen Sie die neuesten Nachrichten, Artikel und Updates von CLEVR auf LinkedIn
Erhalten Sie persönliche Nachrichten und Updates in Ihrem Posteingang