Close
2022-Success-Stories-kpn-with-overlay
Telco
Andere

KPN

DAS ZIEL

KPN Telecom ist in den Niederlanden der führende Anbieter von Telekommunikations- und IT-Diensten. Sein LoRa-Netz (Long Range Radio) kombiniert die Fähigkeit, Daten über große Entfernungen mit geringem Stromverbrauch und gleichzeitig hoher Datensicherheit zu übertragen. LoRa-Netzwerke können zwar nur kleine Datenmengen auf einmal übertragen, dies allerdings viel weiter als Wi-Fi- oder Bluetooth-Verbindungen.
Dadurch sind sie ideal für Geräte des Internets der Dinge (IoT), wie z. B. landwirtschaftliche Sensoren zur Überwachung der Bodenqualität oder intelligente Gas- und Stromzähler.
Öffentliche und private Netzwerke, die diese Technologie nutzen, können im Vergleich zu bestehenden Mobilfunknetzen leichter eine größere Abdeckung bieten und verbrauchen dabei viel weniger Batteriestrom für das IoT-Gerät.

Das LoRa-Netzwerk ist Teil des Ziels von KPN, für jede mögliche Anwendung ein umfassendes Angebot an zuverlässigen und sicheren Netzwerkdiensten zu bieten.
Das Unternehmen, das ein langjähriger Kunde des Low-Code- und No-Code-Spezialisten CLEVR ist, wollte ein Portal für Entwickler einrichten, die daran interessiert sind, IoT-Anwendungen im LoRa-Netzwerk einzusetzen.
Das Portal würde ihnen freien Zugang zu den Tools geben, die sie benötigen, um ihre Anwendungen in das Netzwerk einzubringen.

 

DER ANSATZ

CLEVR hat in den letzten Jahren zahlreiche Anwendungen für KPN Telecom entwickelt.
Dieses Projekt wurde jedoch dadurch erschwert, dass drei komplexe Backend-Integrationen mit anderen Teilen des KPN-Netzwerks erstellt werden mussten und dass das Projekt innerhalb von sechs Monaten abgeschlossen werden sollte.
Um die Flexibilität zu maximieren, stellte CLEVR ein agiles Team zusammen, welches das Projekt mit nur zwei Entwicklern fristgerecht abschließen konnte.

Die Anwendung wurde mit der Low-Code-Anwendungsplattform Mendix entwickelt.
Low-Code-Entwicklungsplattformen verwenden eine visuelle Entwicklungsumgebung, um den Prozess zu beschleunigen und zu vereinfachen. Dadurch werden die Engpässe und Ineffizienzen beseitigt, die bei komplizierten Entwicklungsprojekten häufig auftreten können.
Für ein Projekt wie dieses, das innovativ war, aber unter Zeitdruck stand, ist dies von entscheidender Bedeutung.

 

DAS ERGEBNIS

Das LoRa Developer Portal von KPN erleichtert Entwicklern den Zugang zum Netzwerk, was das Hauptziel des Projekts war.
Es ist für Entwickler kostenlos, was sie dazu ermutigt, mit IoT-Anwendungen zu experimentieren. Dies wird KPN jedoch helfen, den Umsatz zu steigern, da neue Produkte und Dienstleistungen, die für sein Netzwerk entwickelt wurden, neue Kunden anziehen werden.

Diese neuen Anwendungen werden auch dazu beitragen, die Kundenbindung zu erhöhen, indem sie das LoRa-Netzwerk für bestehende Kunden nützlicher machen.
Dies wiederum wird die Kundenzufriedenheit erhöhen, da sie einen größeren Nutzen aus ihrem Abonnement ziehen können.
Auch die Zufriedenheit der Entwickler sollte nicht außer Acht gelassen werden: Die einfache und benutzerfreundliche Art der Plattform bedeutet, dass die Entwickler weniger Hindernisse überwinden müssen, um ihre Ideen auszuprobieren.

 

KUNDENZITAT

“Dieses Projekt erforderte eine schnelle Umsetzung, aber der agile Ansatz von CLEVR und die Nutzung von Mendix sorgten dafür, dass das Portal fristgerecht bereitgestellt wurde und alle unsere Anforderungen erfüllte.”

 

KPN Telecom

STARTen sie heute

Sind Sie bereit, Ihren digitalen Wandel zu beschleunigen?

KONTAKT

Zugehörige Artikel

Lesen Sie die neuesten Nachrichten, Artikel und Updates von CLEVR auf LinkedIn
Erhalten Sie persönliche Nachrichten und Updates in Ihrem Posteingang
contact-icon--white Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf

Möchten Sie mehr über unsere CLEVR Lösungen und Dienstleistungen erfahren? Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Formular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder besuchen Sie uns in einem unserer CLEVR-Erlebniszentren.

form-bg-image